Melde dich vorab an3. Mai

VIDEO: MEET DANIEL KONTSCH... „ICH WILL ZEIGEN, WAS ALLES MÖGLICH IST!“

05/04/17

Von Henner Thies 


Der amtierende nationale Wings for Life World Run Champ in der Rollstuhlkategoerie will in Wien die Marathondistanz erreichen. Hier liest du, was ihn antreibt

Daniel 2016 in Wien.  © Sebastian Marko for Wings for Life World run

Im Mai 2009, am Tag vor Muttertag, ist Daniel Kontsch mit dem Motorrad auf dem Weg zur Arbeit. „Ich hatte es nicht dramatisch eilig, trotzdem habe ich eine Kolonne überholt.“ erinnert er sich. „Dabei habe ich ein entgegenkommendes Auto übersehen.“ Kurz darauf wird Daniel schwer verletzt ins Grazer Krankenhaus eingeliefert. Die Diagnose: Kompletter Querschnitt und eine zertrümmertes Sitzbein. „Das letzte, woran ich mich erinnere, ist, wie ich durch die Luft fliege“, erzählt der 30-Jährige. Dann muss er – mit Blick auf den anstehenden Muttertag am 14. Mai –lachen: „Jedes Jahr hoffe ich wieder, dass mir meine Mum nicht allzu sauer ist!“  

Meinen ersten Wings for Life World Run hab ich 2015 absolviert. Schon da haben mich die vielen tausend Leute so motiviert, dass ich gar nicht anders konnte, als mein Bestes zu geben. – Daniel Kontsch

In wenigen Tagen jährt sich Daniels Schicksalstag zum achten Mal. Für den lebensfrohen Grazer ein Grund mehr, beim Wings for Life World Run in Wien erneut zu zeigen, wozu er im Stande ist: „Für mich war schon im Krankenhaus klar: alles, was im Rollstuhl machbar ist, werde ich ausprobieren und auf die Spitze treiben“, so Kontsch. „Beim Wings for Life World Run in Wien will ich zeigen, was alles möglich ist und die Marathondistanz schaffen.“

National Champ in Wien trotz technischer Probleme!  © Matthias Heschl for Wings for Life World run  

Mich pusht es, wenn ich Leute mit meiner positiven Art motivieren kann und sie sagen: ‚Cool, dass der Typ sich trotz Rollstuhl nicht bremsen lässt!’ – Daniel Kontsch 

40km, am Stück, im Rollstuhl! Ein durchaus ambitioniertes Ziel. Doch für den Profi-Rollstuhlbasketballer und nationalen Wings for Life World Run Rolli-Champ 2016 ist es in Reichweite: „Bei meinem Sieg 2016 in Wien hatte ich nach zwei Kilometern ein technisches Problem am Rollstuhl“, erzählt Daniel. „Am Ende bin ich trotzdem 31,5km weit gekommen. Rein rechnerisch müsste die Marathondistanz für mich deshalb machbar sein.“

Lies weitere News

Premium Partner
AudiRauchSalomonVolksbankGigasportAustrian AirlinesKronen ZeitungServusTV
Lokale Partner
SkyHaibike SuuntoWien TourismusColoplastMaximaDr. Böhm Magnesium Sport
Lieferant
ARASecuritasUni WienPost KTM BikePowebarAnkerDB SchenkerBlagussJede Dose zähltGourmet