PreregisterMay 3

STARTE DURCH – AUF DEN SCHÖNSTEN LAUF-STRECKEN IN WIEN

06/14/19

Starte durch – auf den schönsten Lauf-Strecken in Wien

So schön läuft man in Wien – zum Beispiel im Schlosspark Schönbrunn. ©WienTourismus/Paul Bauer

 

Nach dem Wings for Life World Run ist vor dem Wings for Life World Run – deshalb bleibe dran, halte dich fit und starte noch heute auf Wiens schönsten Jogging- und Lauf-Strecken in deine Vorbereitung für den Lauf am 3. Mai 2020. 

HIER geht’s zur Voranmeldung für den Wings for Life World Run 2020.

 

Von Henner Thies

 

Zehn Mal in Folge wurde Wien zur Stadt mit der weltweit höchsten Lebensqualität gewählt. Ein Grund sind die vielen Grünflächen und Parks, die Wien vom Wienerwald im Westen bis in die Lobau im Osten durchziehen. Dabei bieten die Naherholungsgebiete Prater und Donauinsel vor allem flache und „schnelle“ Strecken, die Wanderwege im Wienerwald halten auch anspruchsvollere Strecken, inklusive interessanter Anstiege bereit.

 

Du hast es gerne grün und abwechslungsreich – dann ist der Wienerwald für dich! ©WienTourismus/Popp & Hackner

Beschildert, beschaulich, beeindruckend!

Dank der speziell beschilderten Lauf- und Nordic-Walking-Strecken, die vom facettenreichen Prater bis zum Naherholungsgebiet der Alten Donau reichen, kommt in Wien wirklich jeder Läufer auf seine Kosten. Welche Route für das eigene Niveau die beste ist, kannst du den Running Checkpoints entnehmen, die an den jeweiligen Ausgangs- und Endpunkten der Strecken aufgestellt sind: Hier findest du Infos zu Länge, Verlauf und Eigenschaften der jeweiligen Strecke sowie nützliche Lauftipps. Zudem sind so gut wie alle Lauf- und Nordic Walking Routen schnell und bequem mit den Wiener Linien zu erreichen.

Stadt, Land, Fluss – Das sind die schönsten Lauf-Strecken Wiens

Egal, ob städtischer Rundlauf, beschauliche Panoramastrecke im Grünen oder Marathon-Strecke an der Donau – Wien bietet für jedes Leistungsniveau die richtige Route.  Zum Beispiel diese:

Alte Donau: Entlang der Alten Donau geht es auf dieser durchgehend asphaltierten und flachen Strecke über die schwere Route rund 13 km (rote Markierung) in einer großen Runde um die Alte Donau. Auf der leichten Route dreht man in 7,5 km nur eine kleine Runde um die Alte Donau. Ideal für alle, die erst spät abends zum Laufen kommen: Die Strecken sind durchgehend beleuchtet!

 

Einmalige Aussichten genießt du beim Laufen entlang der Alten Donau. © WienTourismus/Christian Stemper

Prater-Meierei: Variantenreich geht es bei dem Wiener Lauf-Klassiker schlechthin zu. Strecke 1 (grüne Markierung) führt über 11,6 km quer durch die grüne Lunge Wiens – den grünen Prater. Strecke 2 (blaue Markierung) ist 9,2 km lang und führt über die Hauptallee direkt zum Lusthaus und via Rotundenallee und Co. wieder retour. Strecke 3 (rote Markierung) führt in 7,6 km einmal die Hauptallee entlang und wieder zurück. Strecke 4 (gelbe Markierung) ist mit 4,4 km ideal für Einsteiger oder für eine kurze Laufrunde in der Mittagspause. Das Besondere an allen vier Strecken: Sie sind am Abend beleuchtet und eignen sich auch im Winter aufgrund der Schneeräumung gut zum Laufen.

Reichsbrücke: Eingerahmt von der Donau geht es hier landschaftlich schön auf drei verschieden langen und anspruchsvollen Strecken ständig am Wasser entlang. Strecke 1 (blaue Markierung) ist rund 14 km lang und eignet sich vor allem für geübte Läufer. Strecke 2 ist rund 9 km lang und damit vor besonders für Fortgeschrittene geeignet und Strecke 3 richtet sich mit rund 6 km Länge besonders für Einsteiger.

 

Blick über die Donauinsel und die Reichsbrücke, kurz nach Sonnenuntergang. © WienTourismus/Christian Stemper

Kurpark Oberlaa: Diese Einsteiger-freundliche Strecke führt in 3,6 km einmal um die Blumeninseln, Seen und Teiche des Kurparks. Wer nach dem Lauf direkt regenerieren will, kann das mit einem Besuch im nahegelegenen Wellnessbad problemlos tun.

Am Cobenzl: Durch schattigen Buchenwald geht es auf der leichten Strecke (grüne Markierung) 2,6 km um den sagenumwobenen Latisberg. Dabei ist der Höhenunterschied mit 67 Höhenmetern für eine Wienerwaldstrecke sehr gering! Die schwere Strecke (rote Markierung) führt geradewegs auf Wiens höchsten Berg, den Hermannskogel.

Wien ist aber nicht nur ein Läufer-Paradies, sondern bietet auch mit seinen wunderschönen Wanderwegen eine willkommene Abwechslung.

Weitere Infos zum Joggen und Walken in Wien findest du HIER. 

Check out more news

Premium Partner
AudiRauchSalomonVolksbankGigasportAustrian AirlinesKronen ZeitungServusTV
Local partner
SkyHaibike SuuntoWien TourismusColoplastMaximaDr. Böhm Magnesium Sport
Suppliers
ARASecuritasUni WienPost KTM BikePowebarAnkerDB SchenkerBlagussJede Dose zähltGourmet