Melde dich vorab an3. Mai

„MEIN HUND THEO IST AUCH MEIN TRAINER“

02/20/18

„Mein Hund Theo ist auch mein Trainer“

von Karin Erismann

Die Sängerin Francine Jordi ist lieber draussen als im Gym. Am Wings For Life World Run will sie es gemütlich nehmen und sich auch Zeit für ihre Fans nehmen. Das Einzigartige am Wings For Life World Run ist für sie, dass jeder mitmachen kann: «Ob jung oder alt, ob Vollprofi oder untrainert, alle sind willkommen.

„Mein Hund Theo ist auch mein Trainer“

Francine, was bedeutet Dir körperliche Fitness?

Ich bin überhaupt nicht die Supersportlerin, aber tägliches Bewegen draussen in der Natur ist für mich körperlich wie auch geistig sehr wichtig.

Was machst Du denn draussen?

Mein Fitnesstrainer ist mein Hund Theo. Mit ihm bin ich fast jeden Tag mindestens anderthalb Stunden unterwegs.

Was machst Du gar nicht gern?

Ich bin leider kein Fitnessstudiotyp...

Welches ist Dein wichtigstes Sportgerät?

Das sind meine Walkingstöcke und meine Schuhe.

Kannst Du Dir vorstellen, wie es wäre, nicht mehr laufen zu können?

Ich glaube nicht, dass ein Mensch sich das vorstellen kann, wenn er es selber noch nie erlebt hat.

Was ist Deiner Ansicht nach das Einzigartige am Wings For Life World Run?

Dass man nicht nur sich selber etwas Gutes tut, sondern gleich auch noch Hoffnung verschenken kann. Und einzigartig ist auch, dass jeder mitmachen kann. Jung und Alt, Vollprofi bis zu untrainierten, alle sind willkommen. 

Du warst ja schon mehrfach dabei. Dein wievieltes Mal ist 2018?

2018 ist bereits meine vierte Teilnahme. Ich gründe immer ein Francine-Jordi-Team und freue mich immer sehr, mit allen Teammitgliedern gemeinsam den Tag zu verbringen!

Auf wie viele Teilnehmerinnen und Teilnehmer in Deinem Team hoffst Du?

Letztes Jahr waren wir fast 30 Läufer. Das zu toppen wäre genial! Auch meine Mutter war mit dabei – sie ist 72. Es gibt also keine Ausreden J

Was ist es, was Dich dazu bewogen hat, wieder mitzumachen? Du hast ja sicher genug um die Ohren.  

Wie schon gesagt, Hoffnung verschenken und auch mir etwas Gutes zu tun.

Worauf freust Du Dich am meisten?

Ich freue mich sehr darauf, nach dem Lauf mit allen Läuferinnen und Läufern aus meinem Team gemütlich etwas zu trinken und zu essenJ

Weiss Du noch, wie weit Du letztes Jahr gekommen bist, bevor Dich der Catcher Car eingeholt hat? Kommst Du dieses Mal weiter oder weniger weit?

Da ich nicht jogge, sondern walke, dabei mit den Leuten plaudere und Fotos mache, nehme ich wohl wieder den ersten Bus.

Möchtest du als Teil von Francine Jordis Team mitlaufen? Dann melde ich hier an.

Premium Partner
RenaultGlencore
Lokale Partner
SuuntoSalomonCity Garden HotelPowerBarRunning CoachUPC MySportsRadio PilatusWatsonVoluntySchweizer Paraplegiker-Stiftung
Lieferant
RoberitBüro AG