Melde dich vorab an3. Mai

NINA ZARINA FEIERT SIEG IN DER SCHWEIZ - UND WELTWEIT

05/05/19

Nina Zarina feiert Sieg in der Schweiz - und weltweit

Zwischen Zug und Rio de Janeiro liegen am 05. Mai 2019 nur wenige Meter. Auch das macht der Wings for Life World Run möglich. Während in Brasilien Dominika Stelmach (Pol) vom Catcher Car eingeholt wird, schafft es im schweizerischen Zug die Russin Nina Zarina noch einmal zu einem kleinen Sprint anzusetzen und holt so die entscheidenden Meter für den weltweiten Sieg heraus. 53,5 Kilometer sind es zum Schluss, welche Zarina den Sieg bringen.

Bei den Männern kommt der Sieger dieses Jahr aus Italien. Francesco Mascherpa kämpft sich durch den Schneeregen und schafft es zum Schluss auf bärenstarke 57,6 Kilometer. Auch in der weltweiten Konkurrenz belegt er damit einen der Topplätze.

In der globalen Konkurrenz der Männer kommt es zum Schluss zu einem spannungsgeladenen Zweikampf. In München kämpft sich David Schönherr auf 62,6 Kilometer. Das reicht allerdings nur für den zweiten Platz. Den Sieg holt sich Ivan Motorin (Rus) im türkischen Izmir. Unfassbare 64,37 Kilometer hat er zum Schluss hinter sich gelegt - und holt sich so den ersten Platz in der weltweiten Männerkonkurrenz.

Premium Partner
RenaultGlencore
Lokale Partner
SuuntoSalomonCity Garden HotelPowerBarRunning CoachUPC MySportsRadio PilatusWatsonVoluntySchweizer Paraplegiker-Stiftung
Lieferant
RoberitBüro AG