Sei dabeiRegistriere dich6. Mai
München

Deutschland

München

13:00
Ortszeit
Tageslauf
Kategorie
Natur
Charakteristik

München

Am Fuße der Alpen mitten durch das idyllische Münchner Umland

München, am Fuße der Alpen – Moderne Weltstadt mit Herz und langer Tradition. Gastfreundlich und pulsierend, charmant und umtriebig. Gelegen inmitten schönster bayerischer Natur, umgeben von Seen und einer eindrucksvollen Bergwelt. Mit knapp 1,5 Millionen Einwohnern ist München die einwohnerstärkste und flächenmäßig größte Stadt Bayerns und wird unter ökonomischen Kriterien zu den Weltstädten gezählt. Die Vielzahl an Sehenswürdigkeiten, ein abwechslungsreiches Kulturangebot, internationale Sportveranstaltungen sowie das Oktoberfest machen die bayrische Metropole zum Anziehungspunkt für den Tourismus.

Der Wings for Life World Run startet im Norden der Stadt – im Münchner Olympiapark. Das anlässlich der Olympischen Sommerspiele 1972 angelegte Gelände besitzt einige berühmte Gebäude wie das Olympiastadion, die Olympiahalle und den Olympiaturm und ist durch seine einzigartigen Zeltdachkonstruktionen weltberühmt. Von dort aus geht es über die Fasanerie, Allach und Eschenried immer weiter nach Westen in das idyllische Münchner Umland. Der Blick geht immer noch in Richtung Alpen, deren massive Berge von den Läufern bei schönem Wetter zu sehen sind. Nach 50 Kilometern macht die Strecke einen Knick und führt dann durch beschauliche bayerische Gemeinden und die Kreisstadt Fürstenfeldbruck zurück Richtung München.

Durchschnittliche Temperaturen von 18°C bieten optimale Laufbedingungen. Im Mai hat München durchschnittlich 6,2 Sonnenstunden pro Tag und 11,6 Tage Regen pro Monat.

Was ist der Wings for Life World Run?

Der Wings for Life World Run ist ein globaler Lauf- und Rollstuhl-Event, der am 6. Mai 2018 um exakt 13 Uhr Lokalzeit (11 Uhr UTC) startet und erst endet, wenn der letzte Läufer vom sogenannten Catcher Car überholt wurde.

Auch 2018 läuft die Welt für alle, die nicht laufen können. Am 6. Mai 2018 starten die deutschen Läufer zum vierten Mal im Münchner Olympiapark. Der Startschuss fällt um exakt 13 Uhr. Eine halbe Stunde später, um 13.30 Uhr, wird das Catcher Car wieder die Verfolgung der Läufer aufnehmen: Für diejenigen, die eingeholt werden, ist der Lauf vorbei.

Sei dabei: Am 6. Mai 2018 kannst du dich tausenden Läufern weltweit beim Wings for Life World Run anschließen – dem ersten wirklich globalen Lauf. Fass dir ein Herz, nominiere deine Freunde, fordere deine Familie heraus und lauf für die, die es nicht können. Denn das gemeinsame Ziel verbindet: 100 Prozent der Einnahmen des Wings for Life World Runs fließen direkt an die Wings for Life Stiftung. Wings for Life ist eine gemeinnützige Stiftung, die mit Hilfe von Spendengeldern Forschungsprojekte zur Heilung von Rückenmarksverletzungen unterstützt.

So funktioniert der Wings for Life World Run

ANMELDUNG 

Die Anmeldung ist ab sofort und bis 3. Mai 2018 um 13 Uhr online möglich. Falls zu diesem Zeitpunkt noch nicht alle 10.000 Plätze vergeben sind, können sich Läufer auch vor Ort noch spontan nachmelden.

Über folgenden Link kannst du dich für den Wings for Life World Run in München registrieren. 

Registrierung München

Sobald du angemeldet bist, bekommst du eine Bestätigungs-E-Mail und dein Name erscheint auf unserer Startliste. Regelmäßig wirst du von nun an über die Wings for Life Community mit einem Newsletter und relevanten Informationen zum Event informiert.

STARTGEBÜHR (inkl. Ust)

  • Anmeldung 10.10.2017 bis 31.12.2017: 39 Euro
  • Anmeldung 01.01.18 bis 31.03.2018: 43 Euro
  • Anmeldung 01.04.18 bis 03.05.2018: 49 Euro
  • Nachmeldungen am Lauftag möglich, falls noch Startplätze frei sind: 50 Euro

 

Sei dabei und melde dich jetzt an!

Jeder, wirklich jeder kann am Wings for Life World Run teilnehmen. Du brauchst keinerlei Erfahrung oder Vorkenntnisse. Wenn du mindestens 16 Jahre alt bist, kannst du dich tausenden Läufern und Rollstuhlfahrern weltweit anschließen und mit ihnen gemeinsam für alle laufen, die nicht laufen können. Beim Wings for Life World Run in München können 2018 maximal 10.000 Teilnehmer gemeinsam an den Start gehen.

Es ist leider nicht möglich, dein Startgeld zurück zu erstatten, solltest du nicht am Lauf teilnehmen können.

100% aller Startgelder fließen direkt an die Stiftung Wings for Life und damit in Projekte zur Rückenmarksforschung. So trägst du deinen Teil dazu bei, Querschnittslähmung heilbar zu machen, auch wenn du nicht starten kannst. 

Medaillen

Dieses Jahr wird es für jeden Teilnehmer des Wings for Life World Run eine Medaille geben. Diese kann nach Beendigung des Laufes und Rückkehr ins Olympiastadion bei dem BKK Stand im Athleten Village abgeholt werden.

APP RUN & VOLUNTEERS 

Du hast drei Möglichkeiten, am Wings for Life World Run teilzunehmen:

1.       Als Läufer beim Run in München – das dürfte jetzt klar sein.

2.       Als Läufer, wo auch immer du möchtest, mit der Wings for Life World Run App.

Auch wenn du nicht in München an den Start gehen kannst, bist du über die App Teilnehmer des globalen Movements und kannst nationaler und globaler Sieger werden.

Mit der offiziellen App des Wings for Life World Run (für iOS und Android kostenlos erhältlich) können Läufer schon vor dem 6. Mai trainieren. Die Wings for Life World Run App ist kostenlos und simuliert das Catcher Car, dass dich und Tausende Läufer weltweit am 6. Mai 2018 jagen wird. Am 6. Mai kostet der Lauf mit der App 20€.  Diese Anmeldegebühr fließt zu 100% direkt an die Stiftung Wings for Life und damit in Projekte zur Rückenmarksforschung. So trägst du deinen Teil dazu bei, Querschnittslähmung heilbar zu machen. Zudem gibt es für alle App Runner ein digitales Starterbag. Der Inhalt wird in nächster Zeit bekannt gegeben.

Nähere Infos gibt es HIER.

3.       Als Volunteer in München:

Mehr als 400 Ehrenamtliche sind nötig, damit am 6. Mai der Startschuss im Olympiapark fallen kann. Deshalb sucht das Organisationsteam auch in diesem Jahr noch zahlreiche motivierte und gut gelaunte freiwillige Helfer, die in unterschiedlichen Aufgabenbereichen unterstützen. Ob bei der Startnummernausgabe, als Streckenposten oder bei der Verpflegung der Teilnehmer, jeder einzelne Helfer wird gebraucht und mit vielen dankbaren Lächeln beschenkt. Hier kannst du dich als Volunteer bewerben!

LIMIT AN TEILNEHMERN 

Beim Wings for Life World Run in München können 2018 maximal 10.000 Teilnehmer gemeinsam an den Start gehen.

ROLLSTUHLFAHRER 

Am 6. Mai 2018 starten Rollstuhlfahrer und Läufer Seite an Seite in ein und demselben Rennen. Die separaten Rollstuhlrennen sind Geschichte. Von nun an starten alle gemeinsam – genau so, wie es sein sollte! Einzige Vorschrift: Die Rollstuhlteilnehmer müssen in Alltagsrollstühlen an den Start gehen.  

EIN TEAM, EIN ZIEL – ZUSAMMEN FÜR DIE GUTE SACHE

Der Team Run ermöglicht nicht nur, gemeinsam für die gute Sache zu laufen, sondern auch, andere herauszufordern. In verschiedenen Teams mit oder gegen Freunde, Arbeitskollegen und Familie zu laufen, macht den Wings for Life World Run auch nebst dem Einzelkämpfer für Vereine, Firmengruppen oder Freunde zu einem spannenden Laufevent unterhalb der Marathon- oder Halbmarathon-Distanz. Schließ Dich einem Team an, egal ob privat oder öffentlich. Jedes Team kann so viele Mitglieder haben, wie es will – eine Beschränkung der Teamgröße gibt es nicht: Je größer, desto besser! Erzähle anderen von dem Team, dem du dich angeschlossen hast, oder teile die Einladung für ein privates Team mit allen, die du gerne an Deiner Seite hättest.

Unter folgendem Link kann man ein Team gründen oder sich einem Team anschließen. Grundvoraussetzung ist, dass Du dich bereits als Teilnehmer registriert hast.

HIER geht's zum Team Run.

Gerne kannst du uns auch kontaktieren unter: 

http://www.wingsforlifeworldrun.com/de/de/kontakt/ 

Das Wings for Life Projekt Team hilft dir gerne persönlich! 

ABLAUF DES RENNENS

Offizielle Startzeit für alle Event Locations weltweit ist 11:00 Uhr UTC am 6. Mai 2018. (z. B.: London startet um 12:00 Uhr Ortszeit; München um 13:00 Uhr Ortszeit, Taiwan um 19:00 Uhr Ortszeit, etc.)

Alle Teilnehmer müssen sich entlang der offiziellen, vom Veranstalter abgesperrten Laufstrecke (Race Track) fortbewegen. Ein Teilnehmer beendet den Lauf, wenn er/sie von einem Catcher Car überholt wird. Im Catcher Car befindet sich das Zeitmessgerät, das den Zeitnahme-Chip in der Startnummer auslöst, sobald er oder sie überholt wurde. Die Ergebnisse werden nach Distanz und NICHT nach Zeit gereiht. Für den Rücktransport zum Olympiapark befinden sich an der Strecke Bus-Shuttle in regelmäßigen Abständen. Diese bringen dich zurück ins Stadion.

STARTNUMMER 

Die Startnummer darf nicht verändert werden und muss einschließlich des Werbeaufdrucks in voller Größe auf der Brust getragen werden. Die Startnummer wird mit Sicherheitsnadeln befestigt, die an der Startnummernausgabe im Bereich Eingang Nord Olympiastadion mit ausgegeben werden.

Jede Startnummer enthält einen Zeitmessungs-Chip (Transponder). Die auf der Rückseite der Startnummern angebrachten Transponder dürfen nicht entfernt oder beschädigt werden, da sonst eine Registrierung bzw. Teilnahme nicht möglich ist. Startnummer und Transponder müssen nicht zurückgegeben werden.

Startnummern & Runnersbag sind bereits schon am 5. Mai ausschließlich persönlich abholbereit (gilt auch für Freunde und Familienmitglieder)

  • 5. Mai 13 – 19 Uhr
  • 6. Mai 8:30 – 11 Uhr

UMKLEIDEN & GEPÄCKDEPOT

Neben der Startnummernausgabe befinden sich Umkleiden für die Teilnehmer (getrennt nach Männer / Frauen). Außerdem hast du die Möglichkeit, dein Gepäck im nebenliegenden Gepäckdepot zu verwahren.

Duschen

Nach deiner Rückkehr in den Olympiapark hast du die Möglichkeit in den Duschen des Olympiastadions zu duschen. Diese befinden sich auf Ebene 2 des Olympiastadions. Der Zugang zu den Duschen ist gegenüber der Umkleiden im Stadionumgriff und entsprechend beschildert. Zusätzlich weisen dir Volunteers den Weg.

Lageplan

Streckenplan

ANREISE/PARKMÖGLICHKEITEN OLYMPIAPARK

Der Olympiapark ist am einfachsten mit der U3 bis zur Haltestelle Olympiazentrum (ca. 10 Minuten Fußweg zum Coubertinplatz) zu erreichen. Alternativ mit der Tram 20 oder 21 bis zur Haltestelle Olympiapark West oder auch mit der Buslinie 144 bis zur Haltestelle Olympiasee.

Wer mit dem PKW anreist, hat die Möglichkeit die öffentlichen Parkplätze auf der Parkharfe zu nutzen (Kosten: 5€ / Tag).

MEDIZINISCHE BETREUUNG 

Das medizinische Team wird gemeinsam mit einem Sanitäter Team den Lauf überwachen und die Läufer medizinisch versorgen. Sie befinden sich direkt hinter dem Catcher Car. Die medizinischen Mitarbeiter haben das Recht, einen Teilnehmer, der Verletzungen oder Erschöpfungserscheinungen hat, aus dem Lauf zu nehmen. Zusätzlich befinden sich an jeder Verpflegungsstation weitere Sanitäter.

FAHRZEUGE AUF DER STRECKE

Auf der Strecke werden mehre Fahrzeuge im Einsatz sein. Vor dem Läuferfeld wird ein Führungsfahrzeug fahren, um das Eintreffen der Teilnehmer anzukündigen. Die schnellste Läuferin und der schnellste Läufer werden mit einem Fahrrad begleitet. Das Catcher Car signalisiert die Ziellinie und wird von Radfahrern begleitet, die Dich darauf hinweisen beim Lauf auf der rechten Fahrspur zu bleiben (Wichtig! Das Catcher Car muss euch links überholen um eure Zeit zu erfassen!). Tretet bitte zur Seite, macht Platz und behindert das Catcher Car nicht in seinem Weiterkommen (bitte keine Selfies vor dem Catcher Car machen!) Anschließend kommen weitere Fahrzeuge, wie Sanitätsdienst und Schlussfahrzeug der Polizei. 

FAHRRADBEGLEITUNG

Die individuelle Begleitung per Fahrrad o.ä. ist nicht erlaubt und führt bei Nichtbeachtung zur Disqualifikation des begleiteten Läufers. Auch hierfür bitten wir um Verständnis, denn diese Maßnahme dient lediglich zur ordnungsgemäßen Durchführung und verhindert unter Umständen gefährliche Situationen, die die Gesundheit anderer Teilnehmer gefährden könnte.

ZEITMESSUNG 

In jeder Rennnummer versteckt sich ein Timing-Tag, das dein Laufergebnis sekunden- und millimetergenau erfasst, sobald dich das Catcher Car überholt.

KINDERWAGEN

Es sind auf der Laufstrecke keine Kinderwägen erlaubt.

Verpflegungsstationen

Auf der Strecke befinden sich ab Kilometer 5 im Abstand von jeweils ca. 5 km Verpflegungsstationen mit Gerolsteiner Mineralwasser, Red Bull Schorle, Red Bull Cola, Bananen und Xenofit Sporternährung. Bei der Zielverpflegung gibt es zusätzlich auch ERDINGER alkoholfrei kostenfrei für alle Teilnehmer.
Im Bereich der Startnummernausgabe hat ab 13:30 Uhr die Zielverpflegung geöffnet.

 

HAFTUNGSAUSSCHLUSS 

Alle Teilnehmer die zum Zeitpunkt des Laufes noch unter 18 Jahre alt sind, haben vorab per Mail einen Haftungsausschluss erhalten. Wir möchten Euch bitten diesen Haftungsausschluss von Euren Eltern/Erziehungsberechtigten sichten zu lassen. 

Bitte bringt ihn ausgefüllt und mit Unterschrift Eurer Eltern/Erziehungsberechtigten am 6. Mai zur offiziellen Registrierung/Startnummernausgabe mit.

Nur mit ausgefülltem Haftungsausschluss dürft Ihr offiziell an der Veranstaltung teilnehmen (siehe Teilnahmebedingungen 1.2, die bei der Anmeldung einzusehen sind).

 

WEITERE INFORMATIONEN

Weitere relevante Informationen erhaltet ihr persönlich per E-Mail.

Straßensperrzeiten

Hier findest du den Plan zu den Straßensperrzeiten.

 

 

Rollstuhl Detailed Info

Sei bereit

12°C Durchschnittstemperatur
70% Luftfeuchtigkeit
25% Regenwahrscheinlichkeit

Durchschnittswert für München
Ubimet
Nur noch 842 Plätze

100% der Startgelder fliessen in die Rückenmarksforschung

49,00 EURStartgebühr
7,82 EUR USt. 19%
Premium Partner
IntersportGerolsteinerBKK MobilBMW Financial ServicesCleverfit
Lokale Partner
ErdingerZeppelin The Cat Rental StoreBernbacherCEPServusTVOlympiapark MünchenLeaseplan